Herzlich Willkommen an der Hebammenschule Tübingen

Die Hebammenschule an der Universitäts-Frauenklinik liegt nahe dem Altstadtzentrum und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Wir verfügen derzeit über ca. 75 Ausbildungsplätze. Die Ausbildung beträgt drei Jahre. Sie beginnt jeweils am 1. Oktober eines Jahres. Das Einreichen der Bewerbungen ist bis Ende April gewünscht.

Für Bewerberinnen mit staatlicher Anerkennung als Kranken- oder Kinderkrankenschwester verkürzt sich die Ausbildung auf zwei Jahre. Theorie und Praxis ergänzen sich in der Ausbildungszeit, die mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen wird.

Falls Sie sich nicht für für eine Ausbildung als Hebamme/ Entbindungspfleger sondern für den primärqualifizierenden Studiengang B.Sc. Hebammenwissenschaft interessieren, finden Sie weitere Informationen auf der Homepage der Medizinischen Fakultät, Bereich Studium & Lehre.

  • Berufsbild Hebamme

Dem Ursprung nach ist Geburtshilfe eine solidarische Hilfe, die sich Frauen gegenseitig leisten. Heutige Hebammen sind Fachfrauen rund um die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach und verstehen sich als Fürsprecherinnen der schwangeren und gebärenden Frauen.

Eine achtsame Betreuung vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit ist ein gesellschaftlich relevanter Beitrag zur Frauen- und Familiengesundheit: Denn durch eine kompetente Hebammenbegleitung vom Beginn der Schwangerschaft an bis zum Ende der Stillzeit wird das zukünftige, gesundheitliche Wohlergehen von Mutter und Kind gestärkt. (Deutscher Hebammenverband)

  • Perspektiven am Arbeitsmarkt

Hebammen können angestellt und freiberuflich tätig werden. Als angestellte Hebammen sind sie vorwiegend in geburtshilflichen Abteilungen in Kliniken tätig - vor allem im Kreißsaal und auf der Wochenbettstation, aber auch in der Schwangerenberatung, auf der Schwangerenstation und in der Elternschule.

Freiberuflich tätige Hebammen arbeiten alleine oder im Team, z.B. in einer Hebammenpraxis, einem Geburtshaus oder im häuslichen Umfeld und rechnen ihre Tätigkeiten direkt mit der Krankenkasse ab. Sie bieten Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitungskurse, Rückbildungskurse, Säuglingspflegekurse, Babymassage, Stillberatung und vieles mehr an.

  • Ausbildung

Daten und Fakten

Die Ausbildung zur Hebamme dauert 3 Jahre. Ihre gesetzliche Grundlage sind das Hebammengesetz, die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Hebammen und Entbindungspfleger, sowie die Europäische Richtlinie 2005/36/EG.

Die Ausbildung findet sowohl in der Theorie (mind. 1600 Std.), als auch in der Praxis (mind. 3000 Std.) in allen geburtshilflichen Bereichen statt. Neben Ärztinnen / Ärzten, Fachdozentinnen / Fachdozenten werden die Auszubildenden
durch Lehrerinnen für Hebammenwesen / Pflegepädagoginnen, mit langjähriger Berufserfahrung theoretisch und praktisch ausgebildet.

Die Ausbildung endet mit einer praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Hebamme.

  • Schulteam

 

Die Kolleginnen des Schulteams sind:

Frau Erika Braun
Frau Gerlinde Feichtinger
Frau Stefanie Schönhardt
Frau Barbara Leuendorf
Frau Sonja Wangler

Im Schul-Sekretariat arbeiten:

Frau Karin Raidt
Frau Ursula Merkel

 

  • Schulleitung

Prof. Dr. Diethelm Wallwiener

Ärztlicher Direktor
der Frauenklinik Tübingen

Frau Simone Siedler-Pieth

Leitende Lehrerin
für Hebammenwesen

  • Kontakt

Der theoretische Unterricht findet im Blocksystem überwiegend in den Kursräumen der Universitäts-Frauenklinik statt.
Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Abteilungen der Frauen- und Kinderklinik in Tübingen, sowie im Kooperationskrankenhaus in Balingen.

Während der Ausbildung können die Schülerinnen auf Wunsch im Wohnheim untergebracht werden. Die Wohnheime liegen ca. 15 Minuten Gehweg von der Lern- und Arbeitsstätte Frauenklinik entfernt.

So erreichen Sie uns:

Zentrum für Gesundheitsfachberufe
Staatliche Hebammenschule
an der Universitätsfrauenklinik Tübingen
Calwerstraße 7
72076 Tübingen

Tel.: 07071 29-82229
Mail: hebammenschule@med.uni-tuebingen.de